Auch in dieser Version des Evergreens schlüpfst du in die Rolle einer der beiden Fraktionen, die sich in einem Garten gegenüberstehen. Diesmal gibt es mit den Helden eine kleine Sonder-Schikane. (kostenlos, mit aggressiven  In-App-Käufen)

t#

Gefechte laufen streng rundenbasiert ab: Zuerst feuert die eine Fraktion, danach die andere. In jeder Runde stehen einige Energiepunkte zur Verfügung, mit denen du anhand der Karten aus deinem Deck – Ähnlichkeiten zum Sammelkartenspiel Magic sind zufällig – neue Krieger ins Gefechtsfeld rufst.

Helden im Einsatz

Neben „gewöhnlichen” Einheiten hast du nun auf der Unterseite des Bildschirms einen Helden, der über die Gefechte entscheidet. Ist seine Lebensenergie verbraucht, ist die Partie verloren – der bisher eher unwichtige defensive Aspekt nimmt in dieser Version größeren Raum ein. Der Held bietet diverse Sonderfähigkeiten an, deren Aktivierung bei der Lösung von Gefechtsaufgaben hilfreich ist – zu ihrer Vorbereitung musst du dein Alter Ego allerdings Schaden einstecken lassen.

1

Sammeln und mehr

Der Download des Spiels ist kostenlos. Geld verdient der Entwickler primär mit dem Verkauf von Karten. Wenn du einige Stunden in der kostenlosen Version verbracht hast, stellst du irgendwann fest, dass weitere Upgrades nur noch schwer freispielbar sind. An dieser Stelle baut sich ein durchaus hoher Kaufdruck auf.

Aus technischer Sicht bietet „Plants vs. Zombies: Heroes“ keinen Anlass zur Kritik. Das einzige winzige Ärgernis ist, dass die zwischen den Levels eingeblendeten Sequenzen auf manchen Telefonen ein wenig verschmiert aussehen.

2

Fazit

Fans der Plants vs. Zombies-Serie finden mit diesem Spiel eine interessante neue Version des Evergreens. Wer schon immer mehr Management-Aspekte in Plans vs. Zombies haben wollte, wird höchstwahrscheinlich mit diesem kostenlosen Spiel nicht unzufrieden sein.

[pb-app-box pname=’com.ea.gp.pvzheroes‘ name=’Plants vs. Zombies™ Heroes‘ theme=’discover‘ lang=’de‘]