Eine aktuelle Analyse des Instituts Stategy Analysis zeigt, dass die Android-Konkurrenz aus Fernost kräftig zulegt. Während Samsung und Apple Marktanteile verlieren, finden sich bei den Chinesen teils traumhafte Wachstumsraten.

Auch interessant: Jamboard: Google revolutioniert das Whiteboard

Bild: Strategy Analytics

Bild: Strategy Analytics

Laut der Studie stieg der Gesamtabsatz an Geräten von 345 Millionen im dritten Quartal 2015 auf 375 Millionen im Vergleichsquartal dieses Jahres, eine Steigerung um 6 Prozent. Bei den Marktanteilen musste Marktführer Samsung einen Rückgang von 23,7 auf 20,1 Prozent hinnehmen, ein Teil davon ist natürlich auf das Problem mit den brennenden Note-7-Geräten zurückzuführen. Apple fiel von 13,6 auf 12,1 Prozent.

Im Reich der aufgehenden Sonne geht es nach oben

Bei den Chinesen sieht es anders aus. Während der Dritte auf der Weltrangliste, Huawei, noch moderat von 7,5 auf 9 % zulegte, konnte Vivo seinen Marktanteil fast (von 2,8 auf 4,9 Prozent)  und Oppo sogar mehr als verdoppeln (von 2,5 auf 5,8 Prozent).

Quelle: Strategy Analytics