Google Maps ab sofort mit Verkehrsinfos in Echtzeit

14. Juli 2011 0 Kommentar(e)

In den USA wurde man von Google Maps schon seit längerer Zeit um die Verkehrsstaus geleitet. Nun ist es endlich auch in Europa so weit. Google hat bekannt gegeben, dass die Staufunktion in 13 europäischen Ländern, darunter auch Deutschland, Österreich, Schweiz, Dänemark, Belgien und Spanien integriert sei – und zwar sowohl in der Browser-Version als auch in der mobilen.

In der App blendet man zu diesem Zweck einfach über das Ebenensymbol einen entsprechenden Layer namens „Verkehrslage“ ein. Dann noch in eine Stadt mit viel Verkehr einzoomen und schon sieht man, wo es sich staut.

Staufreie Straßen werden grün markiert, zäher Verkehr wird gelb hinterlegt und Stauzonen werden mit roter Farbe gekennzeichnet.  Die Verkehrsdaten werden Google zufolge im Abstand von 5 bis 10 Minuten neu berechnet, sind also recht aktuell.

Wir finden dieses Feature recht praktisch, immerhin lassen sich mit Hilfe dieser Echtzeit-Infos nervende Staus weitgehend vermeiden – zumindest auf den Hauptverkehrsrouten. Nebenstraßen werden noch nicht erfasst. Aber dort geht man ohnehin davon aus, dass es sich nicht staut.

 

auf Facebook teilen auf Google+ teilen auf Twitter teilen
pic_HG2

Harald Gutzelnig   Herausgeber

Harald hat eigentlich als Herausgeber und Geschäftsführer des hinter dem Portal stehenden Verlags gar nicht viel Zeit Artikel zu schreiben, aber es macht ihm so viel Spaß, dass er dafür sogar ab und an aufs Schlafen verzichtet. Er hofft natürlich, dass dieser Schlafentzug seinen Artikeln nicht anzumerken ist.

Xing Profil

Kennst du schon unsere Magazine?

Alle Magazine anzeigen