Instagram hat ein weiteres großes Update bekommen. Die „Stories“ werden aufgewertet und lassen sich künftig auch mit Links und Mentions erweitern. Und: Wer mag, kann nun auch „Boomerangs“ in den Stories erstellen.

Auch interessant: Chatbots ersetzen in Zukunft Menschen und Apps

BQ: Instagram

BQ: Instagram

 

Bei den Boomerangs handelt es sich um laufend wiederholende Kurzvideos, die sich nun auch in den Stories teilen lassen. Dazu steht euch ein neuer Boomerang-Button in den Stories zur Verfügung. Mit den „Mentions“ ist es möglich, andere Nutzer in einer Story zu markieren. Die bekommt dann eine Benachrichtigung, außerdem können alle Nutzer, die die Story sehen, direkt auf das markierte Profil wechseln. Damit man weiß, dass es sich bei dem Namen um eine Markierung handelt, wird der Eintrag einfach unterstrichen.

Ebenfalls neu sind noch die Links – die vorerst aber nur ausgewählten Nutzern zur Verfügung stehen. Damit lassen sich, wie unschwer am Namen zu erkennen, Links zu Webseiten in die Stories einfügen. Wenn nun also beispielsweise ein Hersteller ein Story zu einem Produkt teilt, kann er direkt in das Bild den Link zur Webseite einfügen. Diese Funktion befindet sich allerdings noch im Test-Stadium. Wir informieren euch natürlich, wenn sie für alle Nutzer freigeschaltet wird.

Quelle: TheVerge