Beeindruckende Unterwasser-Aufnahmen sind vielleicht bald mit dem iPhone möglich. Dank dieses Kickstarter-Projekts.

Bild: Lenzo

Mit dem iPhone abtauchen

Vermutlich sorgt dieses Extra trotz allem bei iPhone-Nutzern immer noch für Schweißperlen auf der Stirn. Die meisten von uns würden dieses Handy ja noch nicht einmal mit in die Badewanne nehmen – geschweige denn auf einen Tauchgang.

Dennoch: Lenzo ist ein Handy-Gehäuse, das für erstklassige Unterwasseraufnahmen sorgt, wobei das iPhone selbst absolut trocken bleibt. Der angestrebte Retail-Preis von 395 Dollar rechtfertigt als solcher bereits sehr hohe Erwartungen.

Hinter diesem Projekt stehen einerseits der Pionier solcher Unterwassergehäuse Valentis Ranetkins und der Kameramann Anthony Lenzo, der für seine spektakulären Unterwasseraufnahmen bereits fünf Emmys abgeräumt hatte. Das Gehäuse ermöglicht einen vollumfänglichen Zugriff auf alle Kamerafunktionen des iPhones, das Gerät selbst ruht sicher in der wasserdichten Box. Die verbaute Optik ermöglicht hochklassige 4k-Unterwasseraufnahmen.

Noch steht dieses Projekt auf wackeligen Füßen: 27 Tage vor Kampagnen-Ende wurden erst knapp 18.000 der angestrebten 60.000 Dollar eingesammelt. Noch ist ein wenig Zeit, um dieses Ziel zu erreichen. Gelingt dies, könnte dieses Gadget bereits ab April 2017 verfügbar sein.

Quelle: Kickstarter