Mit Maluuba, einem Start-up aus Toronto, hat Microsoft einen KI-Pionier eingekauft und will Google und Facebook damit das Fürchten lehren.

Auch interessant: Der Gründer von Android baut ein brandneues Highend-Smartphone

Maluuba hat in den letzten Jahren große Fortschritte im Bereich des Deep Learnings gemacht, mit dem natürliche Sprach- und Entscheidungsprozesse durch Computer nachgebildet werden. 2016 hat das Unternehmen ein System vorgestellt, das Texte fast so gut lesen und verstehen konnte wie ein Mensch und sogar vergleichbaren Systemen von Google und Facebook überlegen war. Microsofts digitale Assistentin Cortana könnte damit ein weit tieferes Verständnis der Inhalte geschriebener und gesprochener Texte erreichen, als es heute noch der Fall ist.