Google hat einige Änderungen für App-Entwickler angekündigt: Künftig lassen sich bestimmte Rabatte für Abo-Modelle festlegen. Bislang war das noch nicht möglich, Google erhofft sich dadurch steigende Einnahmen.

Auch interessant: Facebook: So sollen WhatsApp und Messenger Geld verdienen

Play-Store-Verbesserungen 02

Laut Google wächst der Markt mit App-Abos nämlich rasant, in den letzten drei Jahren um etwa das Zehnfache. Klar, dass auch Google da ein Stück vom Kuchen will und entsprechend neue Möglichkeiten schafft. App-Entwickler können ihre Angebote künftig direkt im Play Store mittels Rabatten attraktiver gestalten. So lassen sich vergleichsweise einfach Testmonate oder billigere Angebote für bestimmte Produkte implementieren. Fraglich bleibt allerdings, wie es mit der Vertragsgestaltung aussieht, also ob beispielsweise ein Langzeitabo abgeschlossen werden muss, um in den Genuss der Rabatte zu kommen.

Nach Ablauf des rabattierten Zeitraums wird die Bezahlung auf jeden Fall automatisch auf die reguläre Form umgestellt. Wann genau das Feature implementiert wird ist noch unklar, wir gehen aber davon aus, dass das nicht mehr allzu lange dauern wird.

Quelle: Android-Developers-Blog