Wer steht schon gerne im Stau? Verizons SUV „Hum Rider“ fährt einfach drüber. Allerdings nur als Werbegag, um ein neues Gadget zu promoten.

Auch interessant: Sony hat Technologie patentieren lassen, die völlig drahtloses Laden der Akkus ermöglicht

Hum Rider fährt auf Knopfdruck eineinhalb Meter nach oben und macht zwischen den Rädern eine zweieinhalb Meter breite Lücke frei. Damit kann er sich bequem über die Autoschlange schieben. Dafür wiegt er auch mehr als vier Tonnen, und für die 60 Bar Hydraulikdruck, die er benötigt, besitzt er einen benzinbetriebenen Zusatzgenerator. Abgesehen davon soll der Hum Rider aber ein „ganz normales Auto“ sein.

Der Werbegag ist Teil einer Promo für Verizons „Hum“, ein Gadget, das in Verbindung mit dem OBD-2-Port des Autos und dem Smartphone Features bietet wie Diagnosedaten, Notfallhilfe, Geschwindigkeitsalarm und GPS-Verfolgung bei Diebstahl.

Quelle: The Verge