Thadeu Brandãos iPhone 8 Konzept setzt bei der Rückseite zwar ganz klassisch beim iPhone 7 an, ersetzt die Vorderseite des aktuellen Top-Smartphones aus dem Hause Apple jedoch durch ein randloses minimalistisches Display. Um Platz für dieses zu schaffen, wander der Lautsprecher ganz an den oberen Rand. Zur großen Überraschung bleibt der Homebutton allerdings an altbekannter Stelle und wird ebenfalls zum Touchscreen. So ergeben sich völlig neue Möglichkeiten im UI, die ein wenig an die Umsetzung im Apples neuer Touchbar am MacBook erinnern.

Fotoquelle: Thadeu Brandãos

Durch eine Umsetzung wie die im Konzept gezeigte, würde der Homebutton eine weitere Funktion erhalten – nämlich abhängig von der App eine kontextbezogene Aktion ausführen. Definitiv ein interessanter Ansatz, der jedoch die Frage offen lässt, ob das den Nutzer nicht überfordert.

Quelle: theverge