Neue Funktionen erlauben es WhatsApp-Anwendern unter anderem, Nachrichten fürs Verschicken vorzubereiten, auch wenn gerade keine Internet-Verbindung vorhanden ist.


Auch interessant: Facebook: So sollen WhatsApp und Messenger Geld verdienen

(Bildschirmfotos: WhatsApp Inc.)

(Bildschirmfotos: WhatsApp Inc.)

Der Messenger „WhatsApp“ bietet in der aktuellen Version 2.17.1 für iOS-Geräte drei nützliche neue Funktionen:

Erstens ist es möglich, Nachrichten auch dann „abzusenden“, wenn Ihr Smartphone gerade keine Verbindung zum Internet hat. Tatsächlich verschickt werden die Nachrichten natürlich erst dann, wenn wieder eine Verbindung besteht.

Die zweite Neuerung richtet sich an Anwender, die unter Speichermangel leiden. Es ist jetzt möglich, gezielt speicherplatzhungrige Dateien (vor allem also Videos) aus ausgewählten Unterhaltungen zu löschen.

Und drittens können Sie nun bis zu 30 Fotos oder Videos auf einen Schlag verschicken.

Android-Betaversion

Auch in der Android-Welt gibt es bald Neuerungen: In der Betaversion von WhatsApp sind kurzzeitig Funktionen aufgetaucht, die es ermöglichen, abgeschickte Nachrichten nachträglich zu korrigieren oder aber ganz zu löschen.

Quellen: WhatsApp für iOS im App Store, WhatsApp für Android im Play Store