Boston Dynamics, ein zu Google gehörendes Unternehmen, ist bekannt für die Herstellung vielseitiger Roboter. Nun wurde ein Video des Roboters namens Handle veröffentlich, das uns zum Staunen bringt.

Denn Handle ist kein Roboter der gehen kann oder sich auf vier oder noch mehr Beinen fortbewegt, Handle ist ein Roboter auf zwei Rädern. Die sind an seinen Beinen montiert und damit fährt er bis zu 15 km/h schnell durch die Gegend. Mit dieser Kombination von Rädern mit Beinen und einem ausgeklügelten Stabilisierungssystem sieht Handle aus wie ein Nachkomme eines Roboters und eines Segways. Egal wie er aussieht, Handle ist ungemein beweglich, er fährt mit engen Radien im Kreis und lehnt sich zum Ausgleich der Fliehkräfte sogar in Richtung Mittelpunkt. Und er kann sogar springen, so wie jeder normale Mensch auch. Bzw. noch besser, er springt nämlich locker 1,20 Meter hoch.

Auch zum Tragen von Lasten geeignet

Wie Handle da so herumfährt, hüpft und sich in die „Kurve legt“, ist schon bewundernswert. Aber er kann noch mehr als nur fahren und springen. Eine Last von bis zu 55 Kilogramm ist für ihn kein Problem. Deswegen dürfte man ihn auch Handle getauft haben. Witziger Aspekt am Rande: Er nimmt diese Last mit zwei Händen so auf, wie wir Menschen dies aus ergonomischen Sicht eigentlich machen sollten. Er geht in die Knie und lässt seinen Oberkörper weitgehend aufrecht. Insofern dürfte er mit seinen Bandscheiben kaum Probleme bekommen.

Quelle: Youtube