Das Tablet „ReMarkable“ will mit seinem E-Ink-Bildschirm einen Ersatz darstellen für herkömmliches Papier.


Auch interessant: Schafft dieses Gadget die guten alten Papierkalender ab?

(Foto: ReMarkable)

(Foto: ReMarkable)

„ReMarkable“ ist ein neues Tablet, das sich durch seinen Einsatzzweck von seinen Konkurrenten deutlich abhebt: Das Tablet ist nicht zum Surfen im Internet oder zum Spielen gedacht, sondern soll einen Ersatz für Papier darstellen.

Anders als herkömmliche Tablets besitzt ReMarkable daher keinen Bildschirm auf LCD- oder LED-Basis, sondern einen E-Ink-Bildschirm (mit Graustufendarstellung). Der zeichnet sich dadurch aus, dass er erstens nicht spiegelt (und so ein augenschonendes Leseerlebnis ermöglicht). Zweitens dadurch, dass er nicht glatt ist, sondern dem Stift einen gewissen Widerstand entgegengesetzt (so dass ein realistisches Schreib- und Zeichengefühl entsteht). Ein geeigneter Stift ist im Lieferumfang enthalten.

Schriftstücke, PDF-Dateien und digitale Bücher lassen sich drahtlos auf das Gerät übertragen. Die Bildschirmdiagonale des Tablets beträgt 10,3 Zoll.

Vorbestellen können Sie ReMarkable derzeit für 429 US-Dollar. Später soll das Tablet 716 Dollar kosten. Die ersten Exemplare werden voraussichtlich im September 2017 ausgeliefert.

Quelle: ReMarkable