Eine neue Technologie soll es bald ermöglichen, Smartphones automatisch und drahtlos aufzuladen.


Auch interessant: So lassen sich Smartphone-Akkus an beliebigen Stellen in einem Zimmer drahtlos aufladen

(Foto: Wi-Charge)

(Foto: Wi-Charge)

Das israelische Startup-Unternehmen Wi-Charge hat eine Technologie entwickelt, die erlaubt, mobile Geräte drahtlos aufzuladen – und zwar mittels Infrarotstrahlen.

Die „Wi-Charge“-Technologie ermöglicht es, bis zu 10 Watt über Entfernungen von bis zu 9 Metern zu übertragen. Ein entsprechender Empfänger ist idealerweise in das Smartphone eingebaut. Es sind aber auch Lösungen möglich, bei denen man einen Dongle oder eine Schutzhülle mit eingebautem Empfänger verwendet.

Dank dieser Technologie sollen sich in Zukunft Smartphones automatisch aufladen – egal, ob man sich zuhause befindet, im Büro, in einem Restaurant, in einem Einkaufszentrum oder auf einem Flughafen.

Auch Überwachungskameras, Bewegungssensoren und andere Geräten aus dem vielbeschworenen „Internet der Dinge“ lassen sich auf diese Weise mit Strom versorgen.

Bislang sind die Infrarotender und -empfänger noch nicht für Endkunden erhältlich. Unternehmen können jedoch bereits funktionsfähige Exemplare bestellen, um sie zu testen und herauszufinden, wie sie sich zukünftig in ihre Geräte integrieren lassen.

Quelle: Wi-Charge