Gehen die Innovationen im Smartphone-Markt zur Zeit etwas zurück, gibt das den Herstellern Spielraum für ganz andere Bereiche: Sony zeigt zur CES mit dem Xperia Projector einen kleinen Projektor, der auch Interaktion erlaubt – ein Infrarot-Sensor erfasst Touchgesten auf der Projektion.

Grundbaustein ist ein Android-System, das vergleichbar mit dem eines Tablets ist. Bis auf Anrufe ist hier alles vorhanden. Die Projektion ist bis zu 23 Zoll touchfähig und bis zu 80 Zoll ein reiner Projektor.

Durch die Basis des Android-Systems, kann der Xperia Projector für gewöhnliche Dinge wie das Surfen, Musik / Videos streamen, Video-Chatten, Gamen etc. verwendet werden.

Besonders in Gruppen oder für die Familie im Wohnzimmer bietet sich das Gadget an, um gemeinsam mit der großen Projektion Planungen zu machen, Filme & Fotos zu betrachten o.a. Preise hat Sony noch nicht genannt, beim kommenden Mobile World Congress sollte das Unternehmen diesbezüglich schon weiter sein.

Quelle: cnet