Bei Ikea gibt’s bald eine Reihe von LED-Lampen, die Sie bequem von Ihrem Smartphone aus steuern können.


Auch interessant: Ikea hat jetzt auch Qi-Ladegeräte und –Zubehör im Angebot

(Foto: Ikea)

(Foto: Ikea)

Auch der Möbelhersteller Ikea möchte etwas vom vielversprechenden Markt der Heimautomatisierung abbekommen: Das Unternehmen hat eine Reihe von smarten Lampen im Angebot. Zumindest in Schweden, Tschechien, Italien und Belgien. Andere Länder in Europa und Nordamerika sollen im April dieses Jahres folgen.

Zu den Produkten aus der „Trådfri“-Reihe gehören diverse LED-Lampen, LED-Beleuchtungsleisten und beleuchtete Schranktüren sowie die dazugehörige Steuerungseinheit. Dabei ist es möglich, sowohl die Helligkeit als auch die Farbtemperatur der Lampen zu verändern.

Steuern lassen sich die Lampen über eine Fernbedienung, über einen Timer – und ab dieser Woche auch über eine Smartphone- und Tablet-App.

Quelle: Ikea