Bisher konnte man sich vom Kartendienst nur anzeigen lassen, wie viel ein Uber zu einem bestimmten Ort kostet – nun kann man den Fahrer auch direkt bestellen, ohne die Maps-App verlassen zu müssen.

Einen Uber-Fahrer direkt über Google Maps bestellen: Das ist mit dem neuesten Update nun möglich. (Bild: Google)

Dadurch wird der ganze Bestellprozess simpler, allerdings wird auch die eigene App von Uber überflüssig, um unter Android oder iOS einen Fahrer zu bestellen. Bisher konnte man sich in Maps nur den Preis anzeigen lassen, zur eigentlichen Abwicklung wurde dann immer die Uber-App gestartet. Nun kann man seine Kontodaten direkt in Google Maps speichern und einen Fahrer von dort aus bestellen.

Das geht einher mit einer Neugestaltung des gesamten Bereichs für die Bestellung von Fahrdiensten. Statt einer Liste mit den Diensten und Preisen werden nun auf der normalen Karte die Fahrer angezeigt, die sich in der Nähe befinden. Die Neuerungen betreffen sowohl die Android-, als auch die iOS-Version.

Quelle: The Verge