Sparen Sie sich Raumsprays und Duftkerzen. Teilen Sie dem Smartphone Ihr Wunscharoma mit, und der Smart-Home-Lufterfrischer Moodo erledigt den Rest.

Auch interessant: Werbung: Neue KI verspricht personalisierte Anzeigen auf Autobahnen

Ob Sommerregen, Blumenwiese, frische Waldluft oder was auch immer: Moodo macht jedes Klima möglich. Das Gerät enthält vier Kapseln mit unterschiedlichen Grundaromen, aus denen sich verschiedenste Düfte mischen lassen. Insgesamt gibt es sechs Duftfamilien, bestehend aus 16 Einzeldüften, die bis zu 400.000 Variationen ermöglichen sollen. Sie können die vorgegebenen Kompositionen wählen, aber auch eigene kreieren und abspeichern. Bedient wird das Ganze per App, entweder von Hand oder durch Sprachbefehl. Zeitgesteuerte Abläufe sind ebenso möglich wie ein Zufallsmodus, falls Sie sich nicht festlegen möchten. Dank Akkubetrieb ist Moodo überall frei platzierbar.

Bild: Agan Aroma/Indiegogo

Bild: Agan Aroma/Indiegogo

Das Gadget wirbt derzeit noch auf Indiegogo um Finanzierer. Das Ziel von 50.000 Dollar ist bereits um 73 % überschritten. Geliefert werden soll ab Juli 2017.

Quelle: Indiegogo