Das gestern vorgestellte Galaxy S8 wird das erste Smartphone auf dem Markt sein, das unter LTE Gigabit-Geschwindigkeit erreichen kann.

Auch interessant: Huawei: ein Smartphone ganz ohne Rand um den Bildschirm

Eine Überraschung ist das eigentlich nicht, denn Qualcomms neuer Snapdragon-835-Chip, den Samsung bis April exklusiv bezieht, unterstützt das neue X16-Gigabit-LTE-Modem desselben Unternehmens. Samsungs hauseigener Exynos-8895-Prozessor, der im S8 für bestimmte Märkte zum Einsatz kommen soll, ist ebenfalls Gigabit-LTE-tauglich.

Noch nicht in der freien Wildbahn

Die enorme Datenrate ist natürlich ein Idealfall und wurde im Video von T-Mobile unter Laborbedingungen erreicht. In der realen Welt werden derartige Werte zumindest in der nächsten Zeit nicht annähernd zu erleben sein. Immerhin ist es nett, zu wissen, dass das S8 gewappnet ist, wenn solche Geschwindigkeiten irgendwann kommen. Darüber hinaus unterstützt es bereits das neue LTE-U, das bei T-Mobile voraussichtlich noch in diesem Jahr zur Verfügung stehen wird.

Quelle: The Verge