„Wir fühlten uns von unseren Mobiltelefonen erdrückt. Daher haben wir ein besseres Telefon entwickelt.“ – So bewirbt der Hersteller sein Smartphone „Siempo“.

(Fotos: Siempo)

(Fotos: Siempo)

Das Smartphone „Siempo“ richtet sich an Anwender, die den Eindruck haben, dass ihr Smartphone zu viel ihrer Zeit und Aufmerksamkeit in Anspruch nimmt.

Das „achtsame“ Smartphone soll durch eine vereinfachte Bedienungsoberfläche die Ablenkungen verringern – ohne dass der Anwender jedoch auf grundlegende Funktionen wie E-Mail, Web-Browser, Terminkalender, Straßenkarten und Kamera verzichten muss.

Über eine Hardware-Taste lassen sich zudem alle Benachrichtigungen für eine festgelegte Zeitspanne ausschalten.

Der Bildschirm des Smartphones hat eine Diagonale von handlichen 4 Zoll. Als digitaler Antrieb dient ein Vierkernprozessor mit einer Taktfrequenz von 1 GHz.

Noch ist die Finanzierungskampagne bei Kickstarter nicht abgeschlossen. Sollte sie erfolgreich sein, dann werden die ersten Exemplare des Smartphones im Dezember 2017 ausgeliefert. Vorbestellen lässt sich das Siempo derzeit für 279 US-Dollar.

Quelle: Siempo auf Kickstarter